Home

Unsere Schule

Unsere kleine, aber feine vierklassige Schule liegt ca. 4 km von der Bezirksstadt Feldkirchen entfernt, mitten im Dorf St.Ulrich und wird im heurigen Schuljahr von 71 SchülerInnen besucht.

Im Schulalltag legen wir großen Wert auf sprachliche Vielfalt. So gibt es bei uns seit dem Jahr 2012 das Sprachenprojekt „Everyday English“, wo EnglischlehrerInnen gemeinsam mit den KlassenlehrerInnen in spielerischer Form unsere Kinder die Lust an der Sprache erleben lassen. Selbst Wände, Fenster und Türen unseres Schulhauses nutzen wir, um mit Hilfe von Word- und Picturecards die Englische Sprache allgegenwärtig zu machen.

Dieser Sprachenreichtum, den die Kinder in unserer Schule bereits ab der ersten Klasse erfahren, ist ein besonderer Schatz für ihr späteres Leben.

Sehr am Herzen liegt uns auch, die Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und Entscheidungsfähigkeit auf verschiedenste Weise zu begleiten und sie zu einem positiven Sozialverhalten zu ermutigen. Eine schöne Möglichkeit dazu bietet unser tägliches Morgensingen im Stiegenhaus, wo wir gemeinsam fröhliche Lieder anstimmen, um dann mit viel Schwung den Unterricht zu starten.

Der Standort unserer Schule bietet den großen Vorteil, dass wir in wenigen Minuten Wald und Wiese zu unseren Lernorten machen können. Unterstützt werden wir dabei von einer erfahrenen Waldpädagogin, die uns durch alle Jahreszeiten begleitet. Das eigene Handeln, Ausprobieren und Forschen weckt bei unseren Schulkindern die Liebe zur Natur, aber auch Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Toleranz werden so gefördert.

Ein weiteres „Highlight“ sind die Pausen, die wir zu jeder Jahreszeit auf unserer Schulwiese verbringen. Dort lädt eine gut ausgestattete Spielekiste zum Bewegen ein. Auch unsere Fußballfans kommen nicht zu kurz. Zwei Tore, ein Ball und schon geht`s los. Danach stecken unsere Kinder wieder voller Energie für die Anforderungen im Unterricht.

In unseren Turnstunden versuchen wir immer wieder für Abwechslung zu sorgen. Im Winter nutzen wir die nahegelegenen Pisten für Spiel und Spaß im Schnee und auf der „Schattseitn“ verbringen wir so manche Turnstunde mit Rodeln.

Um unsere Kinder, deren Eltern berufstätig sind, auch nach dem Unterricht in guten Händen zu wissen, haben wir eine Hortbetreuung organisiert. Diese befindet sich im Schulhaus und arbeitet eng mit uns Lehrern zusammen. Auch sind die Hortnerinnen sehr bemüht, die familiäre Erziehung im Sinne der Eltern zu ergänzen.

Unsere Schule ist in viele Feierlichkeiten eingebunden und nimmt so aktiv am Dorfleben teil. Dabei werden wir immer wieder von unserem sehr engagierten Elternverein unterstützt, der durch seine Arbeit einen großen Beitrag für unsere Schule leistet.

Heuer freuen wir uns wieder auf die gemeinsame Adventfeier „Advent im Dorf“, die wir gemeinsam mit dem Elternverein und der Dorfgemeinschaft vorbereiten um sie sehr stimmungsvoll in unserem Schulhof verbringen zu können.

Damit sich unsere Kinder auch weiterhin an unserer Schule wohlfühlen, sind wir stets bemüht, dass Lehrer, Kinder und auch die Eltern gut zusammenarbeiten, denn dieses solide Fundament ist ein Garant für das Gelingen unseres Konzepts:

SCHULE – ORT DES LERNENS FÜR DAS LEBEN